Buntsandsteinweg, Runde um Zerkall

  • Eifel
  • Rundwanderung
  • 20 km / 737 hm
  • Bewertung ***** /
  • An-/Rückfahrt
    DB Zerkall
  • Anfahrtszeit ab Köln Hbf.
    1h

Wunderbare *****Sterne-Wanderung!
Vom Bahnhof Zerkall geht es ohne Zuweg direkt auf einen schönen Wanderweg. Kurz vor Nideggen treffen wir auf den Buntsandsteinweg, dem wir mit kleinen Abweichungen bis kurz vor Obermaubach folgten.
Weil es so viele herrliche Aussichtspunkte und Rastmöglichkeiten gibt, sollte man ein bisschen mehr Zeit einplanen – für einen kurzen Besuch auf die Burg Nideggen und vor lauter gucken haben wir für die ersten 7 km über 2 Stunden gebraucht! Die bizarren Felsformationen und die Ausblicke sind wirklich beeindruckend.
Auf den ersten 10,5 km verläuft die Tour fast ausschließlich durch Misch- und Kiefernwälder auf Pfaden die sich am Hang entlangschlängeln. Am Stausee Obermaubach führte uns der Weg für knapp 1,5 km auf Asphalt entlang – absolut im grünen Bereich und deshalb keine Heulsuse.
Der schöne Streckenverlauf nahm kein Ende. Eine besonders tolle Aussicht hatten wir (also: Reinhard, ich nicht) vom Krawutschke-Turm. Auch der Abstieg bis nach Zerkall verläuft wieder auf sehr schmalen Pfaden – mit ein paar letzten herrlichen Ausblicken ins Tal.
Die Wanderung hat einige knackige Anstiege, die uns besonders viel Spaß gemacht haben.
Da diese Region mit der Rurtalbahn (Endhaltepunkt Heimbach) so schnell zu erreichen ist, werden wir bestimmt künftig noch mehr Wanderungen dort unternehmen.

  • Wegbeschaffenheit
    Fast ausschließlich Pfade

Download file: Zerkall-Nideggen-Obermaubach.gpx

Link zum GPX-file    einfügen mit STRG+v


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.