Tipps und Tricks zur Planung

INHALT

Wie bekomme ich den GPX-Track auf meine Smartphone

In der heutigen Zeit wird man kaum noch jemanden finden, der mit einer Wanderkarte unterwegs ist. Die technischen Möglichkeiten eines Smartphones machen es leicht ein solches Gerät zur Unterstützung bei einer Wanderung einzusetzen. Für unsere Touren bieten wir immer die Möglichkeit des Downloads eines GPX-Tracks an oder verweisen auf die Wanderportale, wo ein solcher File zu finden ist.
Der GPX-Track wird auf das Smartphone geladen und legt sich über eine Landkarte. In Verbindung mit der GPS Funktion des Smartphones weiß man immer wo man ist und kann den Track „nachwandern“.

Für die Darstellung von Landkarte und Track benötigt man eine App. Ich kann die App Locus Map (leider nur für Android) bedingungslos empfehlen. Bereits in der kostenlosen Variante bietet die App alles was man benötigt. Die App kann im Google Playstore geladen werden. Nach der Installation und dem Start muss man sich durch einige Screens durchklicken, bevor es richtig losgehen kann.
Der Upload eines Tracks in die App ist sehr einfach. Man geht dazu in unseren Blogbeiträgen unter der Wanderkarte auf den Link „Herunterladen“ und kopiert sich diesen Link. (Bei den neueren Beiträgen findet sich ein Button „kopieren“, der genau das mit einem Klick macht). Der Link befindet sich jetzt im Clipboard (Zwischenspeicher). Nun geht man auf die Locus Map App und ruft links oben mit den 3 Strichen „Tracks“ auf. Im neuen Fenster klickt man auf „+“ und dann auf „Importieren (Tracks externer Quellen ..)“. Ein längere Klick auf URL lässt „einfügen“ erscheinen und damit wird der zuvor gespeicherte Link übernommen. Nach dem Klick auf „Laden“ erscheint ein weiteres Fenster, wo auf „importieren“ geklickt werden muss. Der Track wird sofort auf der Karte angezeigt.

Die heruntergeladenen Tracks finden sich in der App unter „Tracks->aufgezeichnet“. Dort kann man die Tracks auch unsichtbar auf der Karte machen.
Die Standardkarte von Locus Map enthält bereits viele offizielle Wanderwege mit deren Verlauf und Namen. Locus Map bietet sogar einen Routenplaner, damit kann man unterwegs spontan seine Route anpassen oder umplanen. Das habe ich allerdings bisher noch nicht genutzt.
Beim Einsatz eines Smartphones als GPS Wanderhilfe, muss man sich darüber im Klaren sein, dass der Akkuverbrauch dieser App recht hoch ist. Es ist also ratsam immer eine Powerbank dabei zu haben.

Wer Komoot mag, kann natürlich auch dort den Track hochladen und als Wander-App benutzen.

Welches GPS Gerät ich benutze

Wir wandern immer mit einem Garmin eTrex Vista HCX. Dieses Gerät erfüllt nun schon seit vielen Jahren treu seine Aufgabe und hat auch schon manchen Sturz überstanden. Einziger Nachteil ist, dass es nicht besonders gut mit Akkus funktioniert. Mit einem Batteriensatz (2x AA) wandern wir ca. 3-4 Tage und der Batterienmüll stört mich.

Tourenplanung

Direkt weiter zur Unterseite –>>

Natürlich planen wir nicht alle Touren selber und bedienen uns auf allen möglichen Wanderportalen, die zum Glück immer zahlreicher werden. Weiter unten empfehlen wir einige Webseiten. Fast immer prüfen wir die Wanderungen allerdings vorher genau auf Wegequalität und Landschaft. Auf Outdooractive kann man bei vielen Wanderungen direkt sehen, wie die Wegequalität ist (Anteil Pfade, Schotter, usw). Auch wenn man auf Outdooracrtive selber plant, wird die Wegequalität angezeigt. Komoot bietet das auch bei seinen Wanderungen an, ich bin allerdings kein Freund von deren Gebührenkonzept.
Die geplanten Touren lade ich dann auf mein Garmin.
Wenn man sich mal schnell einen GPX-Track auf einer Karte ansehen möchte, benutze ich gerne den GPX-Viewer von Bernhard Gaul, der auch einige Overlay Karten enthält.

Online Karten

Wenn man Wanderungen auf bereits markierten Wegen frei planen möchte, kann ich Waymarked Trails empfehlen. Auf dieser Karte sind zahlreiche Wanderwege – regionale und Fernwanderwege – eingezeichnet. Die GPS Daten dieser offiziellen und lokalen Wanderwege lassen sich herunterladen.

Leider ist gpsies.com von alltrails aufgekauft worden. Momentan bin ich dabei, mich damit anzufreunden, hier der Link auf meine Strecken

Wanderportale

https://naturregion-sieg.de/wandern/ Wegen der Nähe zu Köln und der guten Erreichbarkeit mit der DB eine unserer bevorzugten Wanderregionen. Die Webseite ist sehr gut gemacht. Für mich eine gelungene Kombination von Freizeit und Touristik.

http://www.wanderroutenplaner.nrw.de/ Ein echter Routenplaner. Leider gibt es keine Übersicht der Wanderwege auf einer großen Karte. Aber wenn man die Region wählt, bekommt man eine eingeschränkte Liste.

https://www.bergisches-wanderland.de/ Auch hier ein weiteres gutes Portal für das Bergische Land.