Waldbröl – Nümbrecht – Ründerroth (Bergischer Panoramasteig 11 + 12)

  • Oberbergisches
  • Mehrtageswanderung (mit ÜN)
  • 24,3 km / 384 hm (1. Tag)
  • 23,2 km / 446 hm (2. Tag)
  • Bewertung **** /

Tag 1: Waldbröl – Nümbrecht (Bergischer Panoramasteig, Etappe 11)
Schöne abwechslungsreiche Wanderung, jedoch eng bebaut (kleine Ortschaften), über viele windige Felder und die Hälfte der Strecke mit Blick auf eine nahe Straße.
Nach 9 km hatten wir eine überraschende Begegnung: In einem vor kurzem ausgestrahlten WDR-Beitrag erkannte ich eine Freundin aus früheren Zeiten die im Bergischen ein Kräutercafé betreibt. Und tatsächlich kamen wir bei unserer Wanderung an einem Hinweisschild „Kräutercafé“ vorbei. Nachdem wir uns über 20 Jahre aus den Augen verloren haben, war dies ein sehr schönes Wiedersehen.
Kurz vor Nümbrecht konnten wir von einem Aussichtsturm einen wunderbaren Weitblick über die Landschaft genießen.

Tag 2: Nümbrecht – Ründeroth (Bergischer Panoramasteig, Etappe 12)
Der Weg verlief oft durch dichte Wälder – so dass uns der Regen nicht weiter gestört hat. Auch diese Etappe verlief streckenweise in der Nähe einer Straße. Erst nachdem wir die Autobahn über eine Brücke queren mussten, wurde es langsam wieder ruhiger. Nach einem kurzen steilen Aufstieg konnten wir die Tour auf schönen Pfaden fortsetzen und nochmals die Aussicht von einem weiteren Aussichtsturm genießen.
War eine ziemlich anstrengende Tour die aber großen Spaß gemacht hat. Sitzen jetzt am Bahnsteig Ründeroth, kalte Flasche Bier in der Hand und warten in der Sonne auf unseren Zug. Tolles Wochenende!

  • Wegbeschaffenheit
    Wald-, Wiesen- und Feldwege, streckenweise Pfade
  • Übernachtung
    Parkhotel in Nümbrecht (mit Sauna und Schwimmbad)

Wanderung auf Bergisches-Wanderland:
Etappe 11
Etappe 12


Herunterladen
Herunterladen

Ein Gedanke zu „Waldbröl – Nümbrecht – Ründerroth (Bergischer Panoramasteig 11 + 12)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.